• hcspeyer

Torreicher Spieltag der C-Mädchen in Kaiserslautern

Am 14. September traten unsere beiden Mannschaften zum letzten Spieltag der Feldsaison bei der TSG Kaiserslautern an:

FCK –HCS I 0:1

Im ersten Spiel wurde diszipliniert aus der Abwehr nach vorne gespielt und nach 7 Minuten erzielte Charlotte D. aus dem Gewühl vor dem Tor das 1:0.

Nach der Halbzeit machte der Gastgeber Druck, doch Torfrau Marie v. F. parierte die Bälle routiniert. Ein ums andere Mal trieb Eske M. die Mannschaft über die rechte Seite nach vorne. Am Ende blieb es bei einem etwas glücklichen aber nicht unverdienten 1:0.

HCS II - TSG Heidesheim 1:3

HCS drängte stürmisch auf den Platz und schnürte den Gegner in deren Hälfte ein. Doch der Torabschluss blieb aus - auch ein Penalty wurde leider vergeben. Das rächte sich mit einem Entlastungsangriff der Heidesheimer, der zum 0:1 führte.

Nach der Pause war Speyer optisch überlegen, aber trotzdem hatten die Gäste zwei Konter und es stand 0:3 - bitter! Der Anschlusstreffer zum 1:3 durch Liana J. kam leider zu spät.

TSG Kaiserslautern – HCS II 2 0:7

Schon nach zwei Minuten drückte Liana J. den Ball zum 1:0 über die Linie. Zwei Minuten später stürmte Julia S. an der Seitenlinie entlang und legte Liana J. den Ball zum 2:0 auf. Die Überlegenheit hielt an. Nina N. lauerte am Tor und schoß das 3:0 und auch das 4:0. Smilla G., Greta D. und Johanna S. lieferten mit ihren Toren den 7:0 Endstand. Ein tolles Spiel!

TGF – HCS I 0:4

Beide Mannschaften zeigten ein sehr diszipliniertes Spiel, in dem die favorisierten Frankenthaler nach 5 Minuten aus spitzem Winkel den Ball ins Tor zum 0:1 brachten. Die Speyerer stemmten sich gegen das nächste Tor, doch in der 8. Minute standen drei „Grüne“ vor Torfrau Marie v. F. - 2:0. Nach der Pause machten die Frankenthaler weiter Druck und gewannen am Ende mit 4:0. Speyer hatte lange Zeit gut gekämpft, doch insgesamt auch in dieser Höhe verdient verloren.

HCS I - TSG Heidesheim 4:0

Nach einer zerfahrenen Anfangsphase schoß Eske M. nach einer tollen Einzelleistung das 1:0 für den HCS. Noch kurz vor der Halbzeit fiel das 2:0 durch Hanna-Marie L. HCS zeigte eine sichere Abwehr und eine tollen Torwartleistung durch von Marie v. F.. Dann fiel das 3:0 durch Charlotte D. Am Ende klappten auch die Penalties und Lisa H. verwandelte zum verdienten 4:0.

HCS II – TSG Kaiserslautern 4:0

Speyer machte von Anfang an Druck, doch die TSG verteidigte geschickt. Die Feldüberlegenheit durch HCS wurde nach der Halbzeit endlich belohnt:. Liana J. konnte durch die Mitte durchbrechen und erzielte das hochverdiente 1:0. Der nächste Spielzug war erfolgreich: Marie v. F. schoß aus zwei Metern und spitzem Winkel zum 2:0. Nun lief es - Eigentor zum 3:0. Die wenigen Angriffe des Gegners wurden von der starken Torfrau Frida B. frühzeitig vereitelt. Eine begeisternde zweite Halbzeit fand ihren Abschluss im 4:0 durch ein Abstaubertor von Liana J.

Einen herzlicher Dank geht an unsere Schiris von den B-Mädchen Greta H. und Wiebke H.!

49 Ansichten

1/7

© 2020 HC BW Speyer