Rückblick von Trainer Jochen Göltz über die Hallenrunde der Knaben C und D

Die Knaben C hatten in der Hallenrunde einen Kader von 18 Spielern, davon 6 Spieler des älteren Jahrgangs, die sich allesamt auf die Feldrunde bei den Knaben B freuen. Wir hatten während der Runde einige Spieltage, davon konnten wir die meisten mit 2 Mannschaften bestreiten. 

Bei den Spieltagen selbst gab es ein auf und ab, es waren wirklich sehr gute Spiele dabei, leider auch weniger gute. 

Die Trainingsbeteiligung war bis auf wenige Krankheitsphasen gut, gegen Ende der Runde war die Trainingsbeteiligung am Höchsten.

Was einigen der älteren Jungs sehr viel Spaß gemacht hat war das Aushelfen in der zweiten Mannschaft der Knaben B. Das Team konnte ja schlussendlich den dritten Platz belegen.

Für die kommende Runde haben die Jungs und ich uns viel vorgenommen! Da ein Großteil der Jungs bei den C bleibt (12 Stück!!!) und die ja dann den älteren Jahrgang bilden wird (und wenn die Trainingsbeteiligung so hoch bleibt, Anmerkung vom Trainer) dann wird das eine sehr gute Runde!


Knaben C

Die Knaben D hatten noch in der Feldrunde sehr damit zu kämpfen, dass 12 Jungs zu den C gewechselt sind und auf der einen Seite wenige Jungs blieben, die meisten davon Anfänger. Das wurde dann im Laufe der Runde immer besser, die Anfänger entwickelten sich gut, die erfahrenen Jungs zogen sie zum Teil mit. Aufgabe für die Hallenrunde war dann klar: die Jungs und deren Eltern mussten motiviert werden, auch auf die Spieltage mitzufahren. Und das hat mit Beginn der Hallenrunde hervorragend funktioniert. Es wurden immer mehr Jungs im Training und bei den Spieltagen wurden es auch immer mehr. Und der Erfolg war dann auch sichtbar, der Trainingsfleiß und das lautstarke Anfeuern der Eltern und nicht eingesetzten Spielern motivierte die Jungs so, dass wir im Gegensatz zur Freiluftsaison bei allen Turnieren sehr gute Spiele ablieferten und wir oft nicht als Verlierer vom Platz gingen. Zur neuen Runde wechseln 5 Jungs zu den Knaben C, dass wird dann eine neue und sicher gute Erfahrung, mal von älteren Jungs einiges gezeigt zu bekommen. Und es bleiben aber immer noch 11 Jungs unten bei den D, heißt es wird kein so großes Loch entstehen wie vor einem Jahr.


Knaben D

51 Ansichten

1/7

© 2020 HC BW Speyer