Knaben B verpassen knapp Turniersieg in Alzey mit 4:5 im Penaltyschießen

Aktualisiert: 14. Apr 2019

Unterwartet stark präsentierten sich die Knaben B bei ihrem ersten Freundschaftsturnier der Saison beim TV Alzey. Erst in der Verlängerung des Finales und des anschließenden Penaltyschießens mussten sie sich denkbar knapp mit 4:5 dem SC SaFo Frankfurt geschlagen geben. Zuvor waren sie in einem starken Endspiel mit 1:0 lange in Führung gelegen, ehe die Frankfurter kurz vor Ende den nicht unverdienten 1:1-Ausgleich erzielen konnten. Nach Verlängerung stand es immer noch 1:1 und so brachte erst der zweite Durchgang des fälligen Penaltyschießens die Entscheidung, als der letzte Speyrer Spieler am gegnerischen Torwart scheiterte. Davor hatten im ersten Durchgang jeweils zwei Spieler aus Speyer und Frankfurt getroffen und jeweils ein Spieler von jeder Mannschaft verschossen.

Den Einzug ins Finale schafften die Domstädter durch einen 1:0-Auftaktsieg geben den HC Bad Homburg. Es folge ein 1:1-Unentschieden gegen den TFC Ludwigshafen und ein als 3:0-Sieg gewertetes Spiel gegen die TSG Heidesheim, die für den VfL Bad Nauheim eingesprungen war und den Blau-Weißen die einzige Niederlage in der Gruppe beibrachte, die aber nicht zählte.

Alles in allem ein sehr erfreulicher Abschluss eines stark besetzten Turniers, auch wenn am Ende „nur“ der 2. Platz heraussprang.





48 Ansichten

1/7

© 2020 HC BW Speyer