top of page
  • vh

Newsletter des HCS Dezember 2023


Liebe Mitglieder, Eltern sowie Freunde und Förderer des Hockey Clubs,

 

ein weiteres Jahr auf dem Weg zu unserem Jubiläum in 2026 neigt sich dem Ende entgegen! Aus meiner Sicht ein schönes und von gemeinschaftlichen Erfolgen geprägtes Jahr. Das Ende eines Jahres bietet immer eine gute Gelegenheit, das abgelaufene Jahr Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf die kommenden Jahre zu geben. Nehmt euch kurz die Zeit und lest selbst, was alles gelaufen ist und bevorsteht:

 

Angefangen mit der traditionellen Fackelwanderung zu Beginn des Jahres, haben wir im Laufe des März den Weiherhof vollständig aus dem Winterschlaf geweckt und den Trainingsbetrieb auf dem Feld aufgenommen.

Gemeinsam mit den TSV Kobras wurde der Running Cup in einem neuen Modus durchgeführt.

Im April fand das Ostercamp für die jüngeren Hockeyspieler statt und im Mai haben wir die offizielle Saisoneröffnung mit Schnuppertraining, ATAS-Cup, Tombola und Partystimmung gefeiert.

Bei der Mitgliederversammlung wurde eine neue Zusammensetzung des Vorstands gewählt. Wir danken an dieser Stelle Otto Hoerdemann, der als langjähriges Mitglied des Vorstands und zuletzt 1. Vorsitzender die Geschicke des HCS gelenkt hat und der uns auch weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Bei der Kirchbootregatta wurde der Titel verteidigt und beim Brezelfestumzug waren wir mit einer außerordentlich großen Laufgruppe vertreten!

Um gegen Ende der Ferien das Sommercamp der Altersklassen U12-16 durchführen zu können, mussten kurzfristig defekte Rohre unserer Bewässerung repariert werden. Ohne die tatkräftige Unterstützung von Kurt Brachhold und Axel Ackermann wäre die Reparatur in der kurzen Zeit kaum möglich gewesen. Dafür auch an dieser Stelle ein großes Dankeschön an die beiden!

Das diesjährige Altstadtfest ist ein weiteres Beispiel für tatkräftige Unterstützung. Es war nicht nur für uns als HC Speyer, sondern auch für die Gemeinde der Dreifaltigkeitskirche ein Testballon und wurde zu einem umwerfenden Erfolg, bei dem ein fünfstelliger Betrag für die Kirche und den Club erwirtschaftet wurde. Die Zusammenarbeit soll in dieser Form auch die nächsten Jahre Bestand haben. Nur durch das Zusammenwirken aller Beteiligten war diese Kooperation möglich: Mit der Erfahrung der Kirchengemeinde und den vielen jungen und älteren Helfern aus unserem Club wurde eine harmonische Gemeinschaft erschaffen, deren Zusammenwirken Erfolg und Spaß gebracht hat.

Unterstützung haben wir darüber hinaus durch viele weitere Maßnahmen unserer Mitglieder und Sponsoren erfahren. Auf dem Kiesbuckel wurde an einem Wochenende ein vierstelliger Spendenbetrag erreicht. Die REWE-„Scheine für Vereine“ haben uns weiteres Equipment für den Trainingsbetrieb gebracht, bei der Aktion „Verein des Monats“ wurden 500 Euro erklickt und bei der Speyer-Crowd der SWS haben wir erfolgreich Spenden für ein neues Paar Mini-Tore gesammelt. Zweimal wurde im Laufe des Jahres die ITPM-Fotochallenge ausgerufen, darüber hinaus wurden einige neue Sponsoren akquiriert.

 

Das alles zeigt uns, wie wichtig die Hilfe und Unterstützung unserer Mitglieder, Freunde und Förderer für den ganzen Verein ist!

 

Zurück zum Hockey: Auch in sportlicher Hinsicht hatten wir ein durchweg erfolgreiches Jahr. Neben dem regulären Spielbetrieb aller Teams, von den Erwachsenen (1. Damen und 1. Herren) bis zu den Jüngsten, haben einige unserer jugendlichen Spieler im Rahmen ihrer Schulteams an „Jugend trainiert für Olympia“ teilgenommen. Ein Schulteam konnte sich sogar für das Finale in Berlin qualifizieren. Unser Kader-Nachwuchs hat in Verbandspokalwettbewerben sein Können unter Beweis gestellt und unsere älteren Jugendmannschaften haben zum Ende der Feldsaison außerdem an den Vorrunden zur DM bzw. am Deutschen Jugendpokal teilgenommen.

 

Diese Erfolge verdanken wir dem großen Engagement unseres Trainerteams, das seinen wertvollen Beitrag zur Ausbildung der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen leistet. In der Ballschule, bei den Minis, in allen Altersklassen der Jugend und in den aktiven Teams der 1. Damen und Herren wird kontinuierlich an der Weiterentwicklung gearbeitet. Dies ist nur gemeinsam mit den vielen Betreuern und Eltern möglich, die unsere Coaches bei ihrer Arbeit unterstützen und ihnen in manchen Belangen den Rücken freihalten. Dafür an dieser Stelle ein ganz besonderer Dank an alle, die viel private Zeit und Kraft investieren.

 

Ein weiterer Dank gebührt unserem langjährigen Mitglied und ehemaligen Vorstand Bernd Hintermayr, der seine seit vielen Jahren wie selbstverständlich ausgeführten Aufgaben zum Ende des Jahres abgibt.

 

Nun der Blick in die Zukunft.

Es stehen uns in der kommenden Zeit zwei große Projekte ins Haus: Zum einen laufen die Vorbereitungen zur großen 100-Jahr-Feier unseres Vereins an und zum anderen haben wir bereits die ersten Maßnahmen zur Erneuerung des in die Jahre gekommenen Kunstrasenplatzes in Angriff genommen. Auch hier gilt: Jede Mithilfe ist willkommen und jeder Euro zählt.

 

Meine volle Überzeugung ist, dass wir gemeinsam als große Hockeyfamilie den gesamten Verein in die Zukunft führen können und in diesen turbulenten Zeiten um uns herum allen auch ein Stück Heimat auf dem Weiherhof geben können.

 

Somit wünsche ich euch und euren Familien im Namen des gesamten Vorstands ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2024!

 

Gemeinsam Blau-Weiss 💙🤍

 

André Schehl

1.Vorsitzender


106 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page