• vh

wJB, mJB, wJA, mJA

Was verbirgt sich denn hinter dem Buchstabensalat in der Überschrift?! w=weiblich; m=männlich; J=Jugend unterteilt in B (jüngere Jugend) und A (ältere Jugend). Alles, wie so Vieles, ganz einfach, wenn man es weiß!

Nach der Altersklasse Mädchen/Knaben A wechseln die Jugendlichen zunächst in die weibliche bzw. männliche Jugend B (wJB/mJB). Ab Ostern wird in dieser Altersklasse der Jahrgang 2005/2006 spielen.

Anschließend an die wJB/mJB gibt es den Übergang in die weibliche bzw. männliche Jugend A (16-18 Jahre) oder es geht direkt bei den "Aktiven" weiter. Mit Vollendung des 16. Lebensjahres können Jugendliche nämlich schon bei den Damen bzw. Herren trainieren und am Spielbetrieb teilnehmen.

Da wir in unserem Verein oft nicht genügend Nachwuchsspieler in der Altersklasse w/mJA haben, wechseln die meisten Jugendlichen bereits im Alter von 16 Jahren zu den Erwachsenen. Bei vielen anderen Vereinen in unserem Verbandsgebiet Rheinland-Pfalz/Saar ist die Situation ähnlich, sodass selbst dann, wenn wir eine Jugend A stellen könnten, diese nur wenige Spiele in der Saison hätte.


Zurück zu der wJB, die in der Hallensaison 2019/2020 ein besonderes Highlight erlebt haben: Sie haben als Vize-Rheinland-Pfalz/Saarmeister unter der Leitung von Trainer Philipp Oswald an den Süddeutschen Meisterschaft in Schweinfurt teilgenommen!


Hier geht es zu den Berichten:

https://www.hcbw-speyer.de/post/süddeutsche-meisterschaft-wjb-in-schweinfurt

und

https://www.hcbw-speyer.de/post/süddeutsche-meisterschaft-der-wjb-u16-in-schweinfurt-aus-sicht-begleitender-eltern

53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1/8

© 2021 HC BW Speyer