Trainingsbetrieb auf dem Weiherhof wird vorerst eingestellt und soll u. a. online weitergehen

Mitteilung des Hockey-Verbandes Rheinland-Pfalz/Saar: "Aufgrund der rasant wachsenden Anzahl von Infizierten und der sich damit ständig veränderten Rahmenbedingungen, hat sich das Präsidium zum Schutz unserer Spielerinnen und Spieler einvernehmlich mit den Vereinen dazu entschlossen, auf die geplante Hallensaison bis Dezember 2020 zu verzichten. Betroffen sind alle Spiele der Oberliga, wie auch die der Verbandsligen. Im Jugendbereich sind ebenfalls alle Spiele der Jugend bis hin zu den Minis vorerst ausgesetzt. Ende Dezember werden wir die Lage neu sondieren und ggf. den Hallenspielverkehr im kommenden Jahr in abgespeckter Form wieder aufnehmen.”

Mittlerweile haben die aktuellen Entwicklungen uns schon wieder eingeholt und der Spiel- und Trainingsbetrieb muss auch im Freien zunächst einmal für November komplett ausgesetzt werden. Alles Weitere hängt davon ab, was dann evtl. wieder erlaubt wird oder nicht. Es wird für diesen Zeitraum voraussichtlich für alle Mannschaften Online-Trainingsangebote und Laufpläne geben. Diese befinden sich derzeit noch in der Mache und werden bis kommender Woche über die Trainer und Teambetreuer mitgeteilt.

Viele Dank an alle Trainer- und BetreuerInnen, die sich an der Zoom-Besprechung beteiligt und die konstruktiv an dieser Lösung mitgewirkt haben.

Morgen noch einmal draußen und ab nächster Woche dürft ihr gespannt sein, was euch Heiner, Uli und Thomas daheim und auf eurer Laufstrecke abverlangen werden.





34 Ansichten

1/7

© 2020 HC BW Speyer