top of page
  • vh

Ostercamp 2023

Das Ostercamp hat auch in diesem Jahr wieder viele junge Sportlerinnen und Sportler auf den Hockeyplatz gelockt, die bei schönstem Sonnenschein (mit akuter Sonnenbrandgefahr), aber auch spätwinterlichen Temperaturen ihrem liebsten Hobby von Morgens 9 Uhr bis Nachmittags 15:00 Uhr nachgehen konnten.


Im Schnitt waren 40 Kinder durchgehend anwesend, davon durften wir auch zwei Tagesgäste begrüßen sowie ein Schnupperkind. Die Kids wurden dabei im Schnitt von 12 Trainern und Co-Trainern begleitet, sodass wir uns super individuell um die einzelnen Stärken, Schwächen, aber auch um die besonderen Wünsche der Jungs und Mädels kümmern konnten. Dafür vielen herzlichen Dank an den Trainerstaff von Vorstandsseite für euer tolles Engagement!


Auch hervorzuheben sind die Betreuer und das Orgateam um Sven Dewes, sowie den Eltern der u8- und u10-Mannschaften, die sich so toll um Bewirtung und Verpflegung neben dem Platz gekümmert haben, dass Snacks und Mittagessen immer ein Highlight - und die Mengen ausreichend waren (#pommeskannstdunichtplanen)!


Wir konnten in diesem Jahr zwei Sponsoren für das Camp gewinnen:

Zum Einen EDEKA Stiegler, der uns das Essen und die Getränke zur Verfügung gestellt hat und zum Anderen die Stadtwerke Speyer, die einen Teil der obligatorischen Campshirts übernommen haben. Auch vielen Dank an die Sponsoren für den reibungslosen Ablauf!


Die Tage sind im Grunde dem gleichen Schema gefolgt: Begrüßung, Einteilung in Gruppen, Auwärmen bis ca. 9:30 Uhr, Trainingseinheiten mit Snackpause bis 12 Uhr, Mittagessen, freie Spielzeit bis ca. 13:30 Uhr und dann nochmal Training bis 14:30 Uhr und Abschlussspiel bis 15 Uhr.


Natürlich haben wir darauf geachtet, dass die Trainingseinheiten Spiele und Abwechslung beinhalten und der Spaß nicht zu kurz kommt. Zum Beispiel haben wir den Naturrasen jeden Tag nur für Laufspiele und Parkoure genutzt, die nichts mit Hockey zu tun haben. Auf dem Kunstrasen waren die Übungen in einen Technik-Teil und einen Taktik-Teil gesplittet und die Gruppen haben dann immer nach ca. 1,5 Stunden die Felder Technik, Taktik, Naturrasen getauscht.


Aus sportlicher Sicht war bestimmt noch das Abschlussspiel am letzten Tag über den ganzen Platz mit allen Campteilnehmern ein kleines Highlight und ein schöner Abschied vom Camp. Richtig schön war, dass wir in diesem Jahr auch keine größeren Verletzungen zu beklagen hatten, sondern wir alle Teilnehmer am Stück und gesund in die Ostertage entlassen konnten.


Wir hoffen, dass alle Teilnehmer schöne und bleiben Eindrücke mitgenommen haben und freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr!


Viele Grüße

Niklas Schmitt

Jugendwart HC Speyer



108 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page