top of page
  • vh

mU12 Verbandsliga-Meisterschaften

Nach der Qualifikation zur Endrunde um die Plätze 1-3 gegen Grün-Weiß Mayen und KHC Bad Kreuznach hatten sich die Jungen nach ihren eigenen und den Ergebnissen der Gegner in der Vor- und Zwischenrunde doch Chancen zumindest auf die Vizemeisterschaft ausgerechnet. Doch es kam leider anders.

Schon der Endstand des ersten Spiels war angesichts den Vorrunden-Ergebnisse überraschend – Grün-Weiß Mayen schlug Bad Kreuznach mit 2:0. Dann griffen die Jungs von Denis König in den Spieltag ein. Nach der Führung von Mayen durch einen Siebenmeter in einer außerordentlich hitzigen Partie konnte Speyer zunächst das Spiel zum 2:1 drehen; Mayen kam dann jedoch noch zum Ausgleich.

Damit ging es im zweiten Spiel im direkten Anschluss gegen Bad Kreuznach um alles: ein Sieg mit drei Toren Unterschied würde die Meisterschaft nach Speyer holen. Die Jungs gingen auch zunächst stark motiviert in die Partie hinein, standen aber zu hoch und mussten nach zwei schön gespielten Kontern von Bad Kreuznach schnell die ersten beiden Gegentore hinnehmen. Verletzungspech kam dazu und noch vor der Pause erzielte Bad Kreuznach das 3:0, wobei sich schon vorher Paul im Tor immer wieder auszeichnen konnte und musste. Erst gegen Mitte der zweiten Halbzeit fingen sich die Jungs nochmals, mussten zwar noch das 4:0 hinnehmen, kämpften dann aber bis zur letzten Minute um jeden Ball und beendeten damit die Feldsaison mit einem starken dritten Platz!

Mehr hat es einfach nicht sein wollen – in der Halle geht es weiter!

Wir bedanken uns für eine schöne Feldsaison mit schönem Hockey und tollen Spielzügen bei Denis, den Mannschaftsbetreuern Sabine und Armin und natürlich bei Euch, Jungs!



74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page