Knaben B: Bittere 3:4-Auswärtsniederlage in Ludwigshafen zum Saisonstart

Sehr unglücklich verloren die Knaben B am Sonntag am Ende ihr erstes Punktespiel beim TFC Ludwigshafen mit 3:4. Mit dem Schlusspfiff im Anschluss an eine Strafecke erzielten die "Löwen" noch den Siegtreffer.

Ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf mehr entsprochen. Bereits in der 1. Spielminute gingen die Dopp-Schützlinge mit 1:0 in Führung. Nach dem 2:0 hatte die Speyrer noch zwei Riesenchancen, das Ergebnis zu ihren Gunsten auszubauen. Mitte der 2. Halbzeit gelang den Chemiestädtern binnen einer Minute mit einem Doppelschlag der nicht unverdiente 2:2-Ausgleich. Nach einer erneuten 3:2-Führung folgte kurz vor Ende der nicht unumstrittene 3:3-Ausgleich, als einem Ludwigshafener Spieler im Speyrer Schusskreis vor dem Torschuss der Ball klar an den Fuß sprang. Fairerweise muss man aber zugeben, dass der TFC davor gleich reihenweise gute Einschussmöglichkeiten vergab. Auch auf der anderen Seite boten sich den Domstädtern gute Konterchancen, die aber fahrlässig vergeben wurden. Es kam, wie es kommen musste: Die letzten beiden Minuten gehörten dem TFC, der aus einer Doppelecke kurz vor dem Abpfiff im Nachschuss Kapital schlagen konnte und die Blau-Weissen ins Tal der Tränen stürzte.

Bereits am kommenden Freitag in der Trainingszeit (15.45 Uhr) folgt das nächste Spiel gegen den haushohen Gruppenfavoriten Dürkheimer HC, der sein Auftaktspiel gegen die TG Frankenthal mit 7:2 gewinnen konnte.



41 Ansichten

1/7

© 2020 HC BW Speyer