• vh

Erster Meisterschaftstag endet

Die Süddeutschen Meisterschaften der männlichen U14 haben am heutigen Tag in Speyer und Grünstadt stattgefunden.

Die Organisation und das Spielgeschehen "liefen rund", was sicherlich auch auf die Erfahrungen des vergangenen Wochenendes zurückzuführen ist, als in Speyer die SDM wU14 ausgerichtet wurden. Ein großes Dankeschön gebührt den vielen helfenden Händen und auch dem Orga-Team, das im Laufe der Woche die Vorbereitungen getroffen hat.

Die Begegnungen in Speyer verliefen sportlich fair. Aus Speyerer Sicht starteten die Jungen leicht nervös in das Turnier und verabschiedeten sich nach den 24 Spielminuten mit einem 2:7 vom Gegner Ludwigsburg.

In ihrem zweiten Spiel konnten unsere Jungs zu ihrer Höchstform auflaufen und setzten sich schließlich mit 2:1 (0:1) gegen Nürnberg durch.


Gegen Frankfurt wechselten die Speyerer ihr Trikot und spielten in "blau" mit blauen Stutzen. Speyer war präsent und agierte druckvoll. jedoch ließen sich die Frankfurter davon nicht beeindrucken und gingen in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung, einige Pfostentreffer hätten das Ergebnis auch höher ausfallen lassen können. Die zweite Halbzeit blieb torlos.


Am Ende des Tages bleibt das Resüme des Trainers Heiner Dopp: "Es ist ein junges Team angetreten, das dieses Jahr viel Erfahrung gesammelt hat und sein Potenzial im kommenden Jahr ausspielen kann."


Morgen wird auf heimischem Boden ab 10 Uhr noch einmal alles gegeben und vielleicht springt am Ende ein stolzer Platz 5 heraus. Die Gegner heißen dann Rüsselsheim, Ludwigshafen und Nürnberg. Um Platz 1-4 spielen in Grünstadt München, Ludwigsburg, Frankfurt und Heilbronn.