top of page
  • vh

Ab sofort: Wiederaufnahme Trainingsbetrieb unter Auflagen

Aktualisiert: 6. Mai 2021

Nach Rücksprache mit der Stadt Speyer wurde unser Hygienekonzept freigegeben und wir dürfen unsere Pforten auf dem Weiherhof öffnen. Die Computer bleiben runtergefahren und wir fahren das echte Training für die Kinder und Jugendlichen U14 wieder hoch! Das Training unterliegt allerdings strengen Auflagen (s. Abschnitt I. im PDF). Auch allen Spieler:Innen Ü14 können wir eine Perspektive bieten (s. Abschnitt II.), sprecht euch bitte unbedingt mannschaftsintern ab.


Im nachfolgenden Dokument werden die Details zu

  • I. Altersklassen von einschl. 14 J. oder jünger (U14),

  • II. Altersklassen Ü14 und älter sowie

  • III. Nutzung des Tennisplatzes

erklärt. Die Trainer wurden über die Vorgehensweise informiert, bitte tauscht euch in euren Mannschaften bzw. mit eurem jeweiligen Trainer und ggf. Betreuer aus, so klären sich vielleicht schnell manche Fragen. Sollten Fragen offen bleiben, wendet euch bitte an Otto Hördemann (sportwart@hc-speyer.de) oder Alex Bär (jugendwart@hc-speyer.de).


Hier folgen die Details als PDF:

HC BW Speyer - Hygienekonzept 2021
.pdf
PDF herunterladen • 325KB

Und hier direkt der Fließtext zum Lesen ohne Download:


Hygienekonzept des HC Blau-Weiß Speyer e. V.

zur Wiederaufnahme des Trainings in Kleingruppen (U14 und jünger) bzw. zur freien Platznutzung von Einzelpersonen gemäß den Bestimmungen der Landesverordnung Rheinland-Pfalz und des Infektionsschutzgesetzes des Bundes

(letzte Änderungen vom 22./23. April 2021)


I. Altersklassen von einschl. 14 J. oder jünger (U14):

1. Training maximal in 5er-Gruppen kontaktlos in jeweils einem Trainingsfeld (Trainingsfelder 1 bis 4, siehe Skizze beiliegend).

2. Für jede Gruppe ist eine Anleitungsperson gestattet. Anleitungspersonen müssen ein anerkanntes negatives Testergebnis vorlegen, das höchstens 24h alt ist (keine Selbsttests). Ohne anerkannten Schnelltest mit negativem Befund darf eine Anleitungsperson kein Training durchführen!

3. Das Testergebnis muss mitgeführt werden und ist auf Verlangen vorzuzeigen. Zusätzlich soll es als Scan an den Jugendwart geschickt werden.

4. Max. 5 Kinder werden je nach Altersklasse (immer zwei Jahrgänge zusammen) in feste Trainingsgruppen eingeteilt und bekommen Wartebereich, Zeitslots bzw. Trainingszeiten und ein Trainingsfeld (1 bis 4) zugewiesen.

5. Trainingsgruppen verschiedener Altersstufen (U6, U8, U10, U12, U14) dürfen auf keinen Fall zeitgleich den Platz betreten. Um Überschneidungen mit anderen Trainingsgruppen zu vermeiden, wird ein Zeitpuffer eingeplant, um mannschaftsübergreifende Begegnungen vor, während und nach dem Training auszuschließen.

6. Kinder müssen bei der Ankunft am Platz in ihrem Ankunftsbereich (Fahrrad I oder Auto II) warten, bis sie von der Anleitungsperson zum Wartebereich A oder B gebracht werden. Dort werden die Hände desinfiziert und die Anwesenheit erfasst.

7. Fahrgemeinschaften von Mitgliedern verschiedener Familien in einem PKW sind nicht erwünscht!

8. Zur Kontaktnachverfolgung müssen die Kontaktdaten jeder Person, welche die Anlage betritt (auch ggf. der Eltern), entweder schriftlich per Trainingsprotokoll (Download auf der Vereinshomepage) oder digital per eGuest-App (QR-Code vor Ort) erfasst werden. Die Trainingsprotokolle verbleiben beim Trainer und sind auf Aufforderung vorzulegen und werden zusätzlich wöchentlich per Scan an den Jugendwart (jugendwart@hc-speyer.de) per E-Mail geschickt.

9. Die Abstandsregel (mindestens 1,50 m) muss zu jedem Zeitpunkt gewahrt bleiben.

10. Kinder und Anleitungspersonen müssen bis zum Erreichen des Trainingsfeldes einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske tragen. Für alle anderen Personen gilt dies immer und überall auf der Platzanlage. Es sollten sich, wenn möglich, keine weiteren Personen (Eltern) auf der Platzanlage aufhalten.

11. Die Anleitungsperson geht gemeinsam mit den Kindern zu ihrem Trainingsfeld. Nach dem Training begleitet sie die Kinder vom Platz, achtet darauf, dass sich die Kinder die Hände desinfizieren und sie auf direktem Weg die Anlage wieder verlassen.

12. Die Nutzung der Umkleiden ist untersagt. Die Einzelnutzung der Toiletten ist nach Rückfrage mit der Anleitungsperson gestattet. Im Wartebereich A oder B sollen keine persönlichen Gegenstände verbleiben. Die Kinder nehmen ihre Taschen, etc. mit auf den Platz und legen sie in ihrem Feld am Rand ab.

13. Verstöße gegen diese Regeln können zum Trainingsausschluss einzelner Teilnehmer bzw. der gesamten Trainingsgruppe führen.

14. Mitglieder des Vorstandes bzw. der Hygienebeauftragte überwachen regelmäßig und stichprobenartig die korrekte Durchführung der Übungseinheiten.

15. Folgende Vorstandsmitglieder fungieren als Ansprechpartner bzw. Hygienebeauftragter des Vereins:

• 1. Vorsitzender (Hygienebeauftragter) – Christian Heisel (vorstand@hc-speyer.de)

• Sportwart -Otto Hördemann (sport@hc-speyer.de)

• Jugendwart – Alexander Bär (jugendwart@hc-speyer.de)


II. Altersklassen Ü14 und älter:

1. Gemäß den Bestimmungen findet in diesen Altersklassen bis auf Weiteres kein Trainings-betrieb statt.

2. Es ist lediglich erlaubt, Individualsport im Freien, allein, zu zweit oder mit dem eigenen Haushalt auszuüben.

3. Daher ermöglicht der HC BW Speyer seinen Mitgliedern in den Altersklassen über 14 Jahren und älter die freien Platzzeiten individuell zu nutzen, insofern auf dem Platz nicht parallel regulärer Trainingsbetrieb stattfindet (U14). Die freien Platzzeiten liegen daher auch außerhalb der Trainingszeiten von U14-Mannschaften.

4. Hierbei bleibt die bestehende Platzeinteilung in vier Felder (1 bis 4) bestehen. In jedem Feld dürfen sich max. zwei Personen oder ein Haushalt aufhalten und kontaktlos Bälle schlagen. Ausnahmen sind nicht gestattet. Aufgrund der Begrenzungen kommt es zu keinen Kontakten mit anderen Personen auf dem Platz. Ein Ballwechsel zwischen zwei Feldern (1 bis 4) ist nicht gestattet.

5. Ein elektronisches Buchungssystem auf der Vereinshomepage ist eingerichtet. Nur wer sich vorher (mind. 1 Stunde) eingebucht hat, darf zum festgelegten Termin auf die Anlage und muss diese 5 Minuten vor Ablauf der Zeit wieder verlassen.

6. Die Zeiten werden mit genügend Zeitpuffer vergeben, damit sich keine Trainingsgruppen U14 und Individualsportler Ü14 vor oder auf der Anlage treffen.

7. Ein Aufenthalt ohne feste Buchung und über die Platzzeit hinaus ist nicht gestattet.

8. Doppel- oder Mehrfachbelegungen am selben Tag sind nicht möglich. Es können max. vier Felder (1 bis 4) mit jeweils zwei Personen oder nur mit Personen aus einem Haushalt belegt werden.

9. Ein Feld darf erst zur vollen Stunde neu betreten werden oder wenn es durch die Nutzer davor verlassen wurde. Die markierten Wege sind einzuhalten. Auf dem Weg zum und von dem gebuchten Platzviertel ist entweder eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen. Diese darf erst auf dem eigentlichen Feld abgelegt werden.

10. Bei minderjährigen Nutzern muss sichergestellt sein, dass eine erwachsene Begleitperson anwesend ist. Diese muss sich ebenfalls registrieren und darf sich mit Abstand außerhalb des Platzes auf der Clubanlage in der Nähe aufhalten.

11. Unmittelbar nach Nutzung der gebuchten Platzzeit ist das Vereinsgelände sofort zu verlassen. Das gilt auch für den Bereich vor der Anlage.

12. Die Nutzung der Umkleiden ist untersagt. Die Einzelnutzung der Toiletten ist gestattet, insofern diese geöffnet sind. Alle Personen nehmen ihre Taschen, etc. mit auf den Platz und legen sie in ihrem Feld am Rand ab.

13. Zur Kontaktnachverfolgung müssen alle Platznutzer ihre Kontaktdaten digital per eGuest-App (QR-Code vor Ort) erfassen. Dies geschieht beim Betreten und Verlassen des Clubgeländes.

14. Verstöße gegen diese Regeln können zum Ausschluss einzelner Personen führen. Sie verlieren ggf. ihre Berechtigung, auf der Anlage Individualsport zu betreiben und freie Platzzeiten zu buchen.

15. Mitglieder des Vorstandes bzw. der Hygienebeauftragte des Vereins, der Platzwart und alle Übungsleiter überwachen regelmäßig die korrekte Nutzung des Platzes.

III. Nutzung des Tennisplatzes:

1. Es gelten vom Prinzip her die gleichen Bestimmungen wie unter II.

2. Gestattet ist nur Einzelspiel. Max. zwei Personen oder ein Hausstand dürfen sich auf dem Platz aufhalten.


Gezeichnet: Der Vorstand Stand: 02. Mai 2021


Erläuternde Skizze zur Durchführung des Hygienekonzepts:


195 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page