• hcspeyer

7 Mannschaften – 11 Spiele – 31 Tore ...


... so lautet die Bilanz des Spieltages der C-Mädchen, der am 19. Januar 2019 im Anschluss an den Spieltag der C-Knaben in der Nord-Halle in Speyer stattgefunden hat.

Unter der Leitung von Trainer Bjarne Wemme konnten die Mädchen einen Sieg und zwei knappe Niederlagen einfahren. Die erste Partie des Tages bestritt der HCS gegen die erste Mannschaft des DHC und verlor trotz glänzender Abwehrarbeit mit 0:1 durch einen erfolgreich ausgeführten Penalty in der ersten Halbzeit.

Im zweiten Spiel konnten die Mädchen auftrumpfen. Julia Schimmele sorgte für die ersten zwei Tore gegen den FCK, einen weiteren Treffer erzielte Nuria David in der ersten Halbzeit. Marie Hüttig sorgte in der zweiten Spielhälfte mit ihren Treffern für das 5:0 Endergebnis. Die Mädchen zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung mit Anfeuerungen von der Ersatzbank und vollem Einsatz auf dem Spielfeld.

Im dritten Spiel des Tages gegen DHC 2 verloren die Mädchen in der vorletzten Spielminute unglücklich durch einen Penalty.

Ein großer Dank gilt unseren Spielerinnen und Schiedsrichtern, dem Trainer und der Co-Trainerin Leonie Hüttig, den vielen helfenden und organisierenden Eltern und den Gästen aus Bad Dürkheim, Frankenthal und Kaiserslautern, die zu einem gelungenen Spieltag beigetragen haben.

Hier stimmen sich die Mädchen vor dem Spiel noch einmal ein:


Vom Torwart Marie Hüttig aus im Uhrzeigersinn: Eske Maase, Aliya Jakobi, Kaya Münzing, Lisa Haaf, Nuria David, Frida Balles, Greta Hofmann, Julia Schimmele, Finja Egner

53 Ansichten

1/7

© 2020 HC BW Speyer