• hcspeyer

Mädchen A II kämpfen gut

Unsere Mädchen A II mussten sich am Mittwoch in der Verbandsliga der TSG Kaiserslautern geschlagen geben. Die TSG begann druckvoll, lediglich Friederikes starke starke Paraden verhinderten einen frühen Rückstand. Nach 20 Minuten war es dann so weit, die TSG kombinierte sich durch den Kreis zum 1:0. Doch unsere sehr jung besetzten Mannschaft hatte die richtige Antwort parat: Lara schickte Marta auf dem linken Flügel, sie ließ zwei Gegner stehen, drang in den Kreis ein und bediente Lilly mustergültig, die am langen Pfosten nur noch einschieben müsste. Mit dem 1:1 ging es auch in die Halbzeit. Aus der kam die TSG dominant zurück. Erneut war es Friederike, die Ihre Mannschaft mehrfach spektakulär im Spiel hielt. Unsere Mädels konnten zwar mit einigen gefährlich Kontern Nadelstiche setzen, schafften es aber nicht, konsequent zu Ende zu spielen. Besser machte es die TSG, die mit einem Doppelschlag zwischen der 48. und 51. Minute auf 3:1 davon zog. Doch Totgesagte leben bekanntlich länger und unseren Mädels gelangen es in der Schlussphase die TSG im eigenen Viertel einzuschnüren. Da man jedoch nicht nur mehrfach an der guten TSG-Keeperin scheiterte, zwei Mal am leeren Tor vorbei schoss und fünf Strafecken in den letzten 9 Minuten vergab, ging's leider ohne Punkte zurück nach Hause.

Es spielten: Friederike G. (TW), Hannah W., Mia M., Maren H., Lara P., Eleni B., Marie H., Aliya J., Lilly K. (1 Tor), Marta B., Marla B., Kaya M., Jasleen B. und Greta H.

9 Ansichten

1/7

© 2020 HC BW Speyer